Curriculum Vitae                                                                                                                           

 Copyright by G.Kircher
Foto by G.Kircher

Persönliches

Name:                                   Matthias Christian Coenen

Geburtsdatum:                     21.04.1978 in Heidelberg                                                                          

 Wohnort:                              60598, Frankfurt

Familienstand:                     verheiratet

Staatsangehörigkeit:          Deutsch

 

Schulbildung

 

1985  – 1998:                       Freie Waldorfschule Frankfurt am Main,

                                               Abschluss: Abitur.

          

Berufliche Ausbildung

 

09/1999 – 08/2001:             Ausbildung zum Rettungsassistenten an der Zentralen Ausbildungsstätte des DRK Frankfurt am Main.

10/2001 – 05/2008:             Studium der Humanmedizin an der Philipps-Universität Marburg.

05/2002 – heute:                  Beginn der Lehrtätigkeit im Rahmen der Ausbildung für Rettungsdienstfachpersonal an der Zentralen Ausbildungsstätte des DRK Frankfurt am Main und dem Bildungszentrum in Marburg.

06/2003 – 12/2003:             Teilautor des Lehrbuch „Lexikon Rettungsdienst“ Teilbereiche Anatomie/Physiologie in Zusammenarbeit mit OA Dr. Clemens Kill, (Universitätsklinikum Giessen und Marburg) Erschienen im S+K-Verlag, Auflage 2006.

02/2004:                                Weiterbildung zum Lehrrettungsassistenten mit IHK-Anerkennung.

06/2006:                                Weiterbildung zum ERC-Provider.

06/2008:                                Weiterbildung in Schweden als Emergo Train System® Senior Instructor (System zum präklinischen und klinischen Management von Großschadensfällen).

01/2009                                 Weiterbildung zum ITLS-Anwender (International Trauma Life Support)

02/2010                                 Kurs Intensivtransport nach DIVI

03/2010                                 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

03/2011                                 Weiterbildung zum AMLS-Provider (Advanced Medical Life Support)

 

Berufliche Tätigkeiten

 

12/2001 – 08/2008:             DRK Rettungsdienst Mittelhessen als Rettungsassistent im Fahrdienst, Schwerpunkte: Baby-NAW, NEF und RTW.

03/2002 – heute:                 Lehrtätigkeit im Rahmen der Ausbildung von Rettungsdienstfachpersonal an der Zentralen Ausbildungsstätte des DRK Frankfurt am Main und am Bildungszentrum Marburg.

01/2004 – 08/2008:             Lehrtätigkeit im Rahmen der Pflichtfortbildung für Rettungsdienstfachpersonal für das DRK Mittelhessen

Seit 01/2009                        Lehrtätigkeit im Rahmen der Pflichtfortbildung für Rettungsdienstfachpersonal für das DRK Frankfurt am Main (2011: ITLS)

Seit 03/2008:                       Weiterbildung von Ärzten und Krankenhäusern in den aktuellen Reanimationsrichtlinien und nach dem Emergo Train System®

09/2008 - 08/2009:              Assistenzarzt in der Abteilung für Anästhesie, Intensivtherapie und Schmerztherapie, Ev. Krankenhaus Mittelhessen gGmbH  

10/2009 - 04/2010:              Assistenzarzt in der Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Frankfurt/Main

05/2010 - heute                    Assistenzarzt in der Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, Klinikum Offenbach GmbH, Offenbach/Main

 

Mitgliedschaften:              Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)

                                               Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA)

                                               Arbeitsgemeinschaft der in Hessen tätigen Notärzte (AGHN)

Sprachkenntnisse:           Grundkenntnisse Englisch/Französisch

                                              

EDV-Kenntnisse:               Microsoft Office, Grundlagen HTML

                                               

Hobbies/Interessen:         Kochen, Wein, Sport und Angeln